Weiterbildung Naturkunde-Lehrpersonen

Yangon, Myanmar/Burma


Im November/Dezember 2016 führte Willi Stierli (ehemals Sekundarlehrer in Kerns und Fachberater Naturlehre im Kanton OW) an der Schule E4Y in Yangon einen Mikroskopierkurs für Lehrpersonen durch. Dank finanzieller Unterstützung der Cimbria Foundation  und anderer Supporter konnten die Anschaffung neuer Geräte (Mikroskope, Binokulare, Handlupen, diverse Kleinmaterialien) sowie die Kurskosten finanziert werden.

 

ln mehreren Workshops lernten die Kursteilnehmer den fachgerechten Umgang mit diesen Geräten, mit dem Wasseranalysekoffer sowie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Unterricht. Die abgegebenen Arbeitsunterlagen können im Unterricht direkt eingesetzt werden.

 

Im November 2017 reiste Willi Stierli ein zweites Mal nach Myanmar. Wiederum hatte er viele Unterrichtsideen und -Materialien im Gepäck.

 

Die Nachhaltigkeit der Kurse wird zusätzlich durch methodische und didaktische Hilfe für die Lehrpersonen gewährleistet.