Visionen

Wohin wir wollen

Die Cimbria Foundation will mit der Förderung und der Unterstützung von sozialen und humanitären Projekten etwas zur Linderung jener Probleme beitragen, welche auf die Bevölkerungsexplosion oder auf den Mangel an agrartechnologischen Kenntnissen zurückzuführen sind.

 

Nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ sollen  durch fachmännische, finanzielle und ideelle Unterstützung  und durch das Erlernen von Selbstdisziplin und Eigenverantwortung bessere  landwirtschaftliche Erträge und eine bessere Lebensqualität erzielt werden.

"Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben."

(Konfuzius)


Einsatz der Stiftungsgelder

Die von der Cimbria Foundation bewilligten Beiträge werden für humanitäre, wissenschaftliche, landwirtschaftliche und kulturelle Projekte verwendet. Es werden individuelle, institutionelle und private Unternehmen unterstützt.

 

Die Aktivitäten entsprechen den Bedürfnissen vor Ort und werden von der Cimbria Foundation und ihren Partnern sorgfältig und gezielt ausgewählt.

 

Das Auswahlgremium legt den Schwerpunkt auf den agrartechnologischen Fortschritt und die entsprechende Ausbildung.


Schulen, die von der Unterstützung durch die Cimbria Foundation profitieren wollen, müssen Vorleistungen erbringen. Die Schulen müssen ordentlich und sauber sein, dazu wird aufgeräumt und regelmässig geputzt. Oft werden auch tausende von Bäumen gepflanzt, welche die grossen Flächen der Schule aufwerten sollen. Die Vorleistungen werden mit der Cimbria Foundation vereinbart.